Aktuelle Schrottpreise

Informationen rund um Schrott und Schrottpreise

Mischschrott

 

Schrottabfälle von unterschiedlicher Qualität wird als Mischschrott bezeichnet. Dieser Mischschrott kann zum Beispiel als Sammelware von Recyclinghöfen, aus Haushaltsauflösungen oder von Demonaten aus der Industrie stammen. Mischschrott besteht dabei hauptsächlich aus unsortiertem gemischten Stahlschrott welcher sowohl alte Fahrräder, Stuhlrahmen aus Eisen, Blechregale oder auch Maschendrahtzäune enthalten können. Aus diesem Mischschrott werden dabei saubere Teile aussortiert. Solche sauberen Teile sind unter anderem Rohre, Blechschrott oder auch Trägerelemente. Auch die sogenannte “weiße Ware”, die vor allem bei Haushaltsschrott auftreten, werden ebenfalls aus dem Mischschrott aussortiert. Zur “weißen Ware” gehören zum Beispiel Waschmaschinen, Wäschetrockner oder auch andere Haushaltsgroßwaren. Diese weiße Ware fällt unter den Elektro- und Elektronikgeräteschrott und muss deshalb gesondert entsorgt und behandelt werden.
Werbung:



Daneben werden aus dem Mischschrott ebenso Schrottteile aussortiert, welche Schadstoffe enthalten. Dies können unter anderem andere Elektrogeräte sein oder Fahrräder mit anderen Anbauteilen wie aus Kunststoff, Holz oder Glas.

Mischschrott ist so wie der Name es schon sagt. Gemischtes Altmetall, also Bleche, Guss, Eisenstangen alles durcheinander. Bei Mischschrott gibt es so gut wie keine Regel. Sollte es also einfach sein es zu erkennen.

Natürlich ist der Preis auch nicht so hoch wie beim sortierten Material.

Tipp:

Bei alten Fässern oder Tanks sollten Sie darauf achten dass sich keine Flüssigkeiten noch darin befinden. Und bei Waschmaschinen ist überwiegend ein Betonklotz eingebaut welcher für die Stabilität beim Schleudern sorgt.

 

Jährlich etwa 530 Mio. Tonnen, der Wiederverwertung zugeführt.

 

Der Recyclinganteil beträgt:

 

•USA: 60 %

•EU: 56 %

•Südkorea: 52 %

•Deutschland: 45 %

•Russland: 44 %

•Japan 42 %

•China: 20 %

Der Mengeneinsatz in Mio. Tonnen:

 

•EU: 116

•China: 85

•USA: 59

•Japan: 49

•Russland: 32

•Südkorea: 25

•Deutschland: 21

 

Tipp:

Bedenken Sie daß es in Fässern Reste geben kann. Dies kann sehr problematisch für Sie enden. Falls sie Tanks und Fässer geschenkt bekommen, stellen Sie sicher daß sich dort keine Reste von Chemikalien oder Ölen befinden. Schrotthändler könnten die Annahme verweigern und Sie würden mit einen Haufen Sondermüll da stehen.

Schrottpreise

Zur Preisliste

Werbung: