Aktuelle Schrottpreise

Informationen rund um Schrott und Schrottpreise

Stahlschrott

 

 

Stahl wird überwiegens für den Bau verwendet.

Zur Schrottsorte 3 gehört dabei zur allgemeinen Schrottsorte. Hierzu zählen alle Schrottteile, welche größer sind als Schrottstücke mit Abmessungen von 150 cm x 50 cm x 50 cm. Daneben müssen sie eine Dicke von mindestens 6mm aufweisen. So gehören zur Sorte 3 zum Beispiel ebenso chargierter Stahlschrott ab einer Dicke von 6mm wie auch Eisenschrott mit Anhaftungen und ebenfalls mit einer Dicke von mindestens 6 mm.

Dabei zählen zur Sorte 3 von Stahlschrott nur Kohlenstoff Stahlschrott. Dieser muss sowohl charchierfähig sowie auch entladbar mit Hilfe von Magneten sein. Weiterhin muss er absolut sauber und frei von anderen und schädlichen Bestandteilen sowie Anhaftungen sein. Zu solchen schädlichen Bestandteilen zählen unter anderem Legierungen, Guß, Nichteisenmetalle. Diese Bestandteile könnten zu Emissionen führen und sind zudem bei der Aufbereitung schädlich.
Werbung:



Aus diesem Grund werden Altmetalllieferungen, welche verölt sind, welche mit Späne oder ähnlichem versetzt sind oder von Schlacken, von der Annahme ausgeschlossen.

Obwohl das Material zerschnitten wird gibt es für das qualitativ gute Material etwas mehr Geld als für Mischschrott und somit gibt es bessere Stahlschrottpreise beim Schrotthändler.

Jährlich etwa 530 Mio. Tonnen, der Wiederverwertung zugeführt.

 

Tipp:

Falls Sie Stahlschrott transportieren sollten, bedenken Sie daß das Materiall sehr schwer ist. Überladen Sie Ihr Fahrzeug nicht und denken Sie an die Ladungssicherrung. So ersparen Sie sich eine Menge Ärger und schonen Ihren Geldbäutel.
Zur Preisliste
Werbung: